Dienstag, 20. Februar 2018

Praxisratgeber Vergaberecht Seminare vom 05.06. - 07.06.2018 in Hamburg

Vom 05.06. - 07.06.2018 finden drei Seminare aus der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht in Hamburg statt.

05.06.2018 Einführung in das Vergaberecht
06.06.2018 Angebotsprüfung und -wertung
07.06.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen

Seminarort:
Die Seminare finden vom 05.06. - 07.06.2018 in Hamburg im Hotel Le Méridien Hamburg statt.


Das Hotel Le Méridien Hamburg liegt im Viertel St. Georg am Ufer der Außenalster und ist nur ca. 10 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt.

05.06.2018 Einführung in das Vergaberecht


06.06.2018 Angebotsprüfung und -wertung


07.06.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen


Mehrtägige Seminarkombinationen

Die Seminare der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

Anmeldung



Teilnahmegebühr für eintägige Seminare:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Teilnahmegebühr für dreitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und dreitägigem Seminar 1.500,- Euro zuzüglich MwSt. (1785,00 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.


Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF


Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.






Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.praxisratgeber-vergaberecht.de

Praxisratgeber Vergaberecht Seminare vom 27.02. - 01.03.2018 in München

Vom 27.02. - 01.03.2018 finden drei Seminare aus der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht in München statt.

27.02.2018 Einführung in das Vergaberecht
28.02.2018 Angebotsprüfung und -wertung
01.03.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen

Seminarort:
Die Seminare finden vom 27.02. - 01.03.2018 in München im Hotel Le Méridien München statt.


Das Hotel liegt zentral direkt gegenüber vom Münchener Hauptbahnhof und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem PKW erreichbar.


27.02.2018 Einführung in das Vergaberecht


28.02.2018 Angebotsprüfung und -wertung


01.03.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen


Mehrtägige Seminarkombinationen

Die Seminare der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

Anmeldung



Teilnahmegebühr für eintägige Seminare:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Teilnahmegebühr für dreitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und dreitägigem Seminar 1.500,- Euro zuzüglich MwSt. (1785,00 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.


Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF


Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.






Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.praxisratgeber-vergaberecht.de

Montag, 19. Februar 2018

Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe am 13.06.2018 in München

Am 13.06.2018 findet in München das Seminar IT-Vergabe aus der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht statt. Das Seminar geht auf die Besonderheiten der IT-Vergabe aus Auftraggeber- und aus Bietersicht ein, beschäftigt sich mit allen Phasen der Ausschreibung und hilft Auftraggebern und Bietern bei den anspruchsvollen Herausforderungen der IT-Vergabe.

Das Seminar IT-Vergabe behandelt:
  • Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Beschaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstellung, IT-Systembeschaffung
  • IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs. herstellerspezifische Leistungsbeschreibung
  • IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge
  • Dringlichkeit und Fristen
  • Projektanten - Beratung und Unterstützung im Vorfeld der Ausschreibung
  • Wertgrenzen, Schwellenwerte und mögliche Vergabearten
  • Bewertungskriterien und Bewertungsmatrizen
  • Formale Anforderungen, Eignungskriterien
  • Bieterfragen
  • Anforderungen an die Bieterangebote
  • Teststellungen
  • Zuschlagskriterien
  • Zuschlag und Aufhebung
  • Rügen und Nachprüfungsverfahren
Seminarort:
Das Seminar findet am 13.06.2018 in München im Hotel Le Méridien München statt.


Das Hotel liegt zentral direkt gegenüber vom Münchener Hauptbahnhof und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem PKW erreichbar.


Seminartermine
21.03.2018 in Darmstadt
13.06.2018 in München
29.08.2018 in Berlin
07.11.2018 in München
28.11.2018 in Darmstadt

Mehrtägige Seminarkombinationen

Die Seminare der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

Anmeldung







Teilnahmegebühr für eintägige Seminare:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Teilnahmegebühr für dreitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und dreitägigem Seminar 1.500,- Euro zuzüglich MwSt. (1785,00 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF

Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.

Praxisratgeber Vergaberecht Seminare vom 20.02. - 22.02.2018 in Leipzig

Vom 20.02. - 22.02.2018 finden drei Seminare aus der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht in Leipzig statt.

20.02.2018 Einführung in das Vergaberecht
21.02.2018 Angebotsprüfung und -wertung
22.02.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen

Seminarort:
Die Seminare finden vom 20.02. - 22.02.2018 in Leipzig im Hotel The Westin Leipzig statt.


Das Hotel liegt zentral in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofs und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem PKW erreichbar.

20.02.2018 Einführung in das Vergaberecht


21.02.2018 Angebotsprüfung und -wertung


22.02.2018 Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen


Mehrtägige Seminarkombinationen

Die Seminare der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

Anmeldung



Teilnahmegebühr für eintägige Seminare:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Teilnahmegebühr für dreitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und dreitägigem Seminar 1.500,- Euro zuzüglich MwSt. (1785,00 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.


Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF


Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.






Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.praxisratgeber-vergaberecht.de

Praxisratgeber Vergaberecht - Fristen im Vergabeverfahren

Praxisratgeber Vergaberecht - Fristen im Vergabeverfahren

Thomas Ferber
Fristen Im Vergabeverfahren
ISBN: 978-3-8462-0560-0
4., vollständig überarbeitete Auflage 2017
544 Seiten (Hardcover), 313 Abbildungen
Bundesanzeiger Verlag

79,- EUR inkl. MwSt.

Bestellbar bei jeder Buchhandlung oder direkt beim Bundesanzeiger Verlag.














Ihre Vorteile
  • Enthält alle Neuerungen der umfangreichsten Vergabereform seit 10 Jahren, einschließlich der UVgO.
  • Die praxiserprobte Struktur ermöglicht den schnellen Durchblick im Fristen-Dschungel.
    Mehr als 300 Grafiken führen Sie leicht verständlich durch das komplexe Thema.
  • Behandelt die Fristen in Vergabeverfahren unterhalb der Schwellenwerte gemäß UVgO und VOB/A.
  • Behandelt die Fristen bei Vergaben oberhalb der Schwellenwerte gemäß VgV, VOB/A-EU, SektVO, VSVgV, VOB/A-VS und KonzVgV.
  • Praxistipps erleichtern die Umsetzung in die Vergabepraxis. 


Die Idee zu diesem Buch entstand, als der Autor in der Vergabepraxis immer wieder mit Fragestellungen rund um die Fristen im Vergabeverfahren konfrontiert war. Trotz vieler guter Bücher zum Vergaberecht fehlte dem Autor aber die ganzen Jahre ein Buch, das sich im Detail mit allen Facetten der Fristen im Vergaberecht beschäftigte und diese griffbereit zur Verfügung stellte.
Und so erschien im Februar 2011 das Buch "Praxisratgeber Vergaberecht - Fristen im Vergabeverfahren" in einer Form, die der Autor selbst für die Praxis gebraucht hat: viele Grafiken und viele Tabellen sowie eine klare Strukturierung.

Die umfangreichen Änderungen im Vergaberecht durch die Vergaberechtsreform 2016 sowie die Änderungen durch das Einführen der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) machten eine Neuauflage notwendig. In der vierten Auflage erscheint dieser Titel nun auch, wie bereits die anderen Titel des Autors zum Vergaberecht (Bieterstrategien im Vergaberecht, Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren und Schwellenwerte und Schätzung des Auftragswertes im Vergaberecht) im Bundesanzeiger Verlag.
Behandelt werden alle Verfahren nach dem neuen Vergaberecht und soweit zutreffend die Vergabearten
  • öffentliche Ausschreibung, 
  • beschränkte Ausschreibung, 
  • Verhandlungsvergabe, 
  • freihändige Vergabe, 
  • offenes Verfahren, 
  • nicht offenes Verfahren, 
  • Verhandlungsverfahren, 
  • wettbewerblicher Dialog, 
  • Innovationspartnerschaft 
  • sowie die Konzessionsvergabe.









Thomas Ferber
Fristen Im Vergabeverfahren
ISBN: 978-3-8462-0560-0
4., vollständig überarbeitete Auflage 2017
544 Seiten (Hardcover), 313 Abbildungen
Bundesanzeiger Verlag
Erscheinungstermin: 27.04.2017
79,- EUR inkl. MwSt.
Bestellbar bei jeder Buchhandlung oder direkt beim Bundesanzeiger Verlag.



Rezensionen aus früheren Auflagen:

Dr. Wilfried Stüttgen: "Ob Verkäufer oder Einkäufer im Bereich öffentlicher Auftraggeber. Mit dem Buch in Griffweite lässt man sekundenschnell sein Halbwissen hinter sich und findet die exakten Informationen zu den Vergabeverfahren. Die Überschrift "Praxisratgeber" ist vollkommen zutreffend."

Rolf Kosnetzow: "Endlich der richtige Wegweiser durch den Vergaberechts-Dschungel. Ein Praxisratgeber, der seinen Namen wirklich verdient. Für alle, die beruflich mit Ausschreibungs- und Vergaberecht zu tun haben, eine wirkliche Hilfestellung für alle Nicht-Juristen, die schnell und verständlich die passende Information finden müssen. Der Ratgeber ist als gezieltes Nachschlagewerk genauso geeignet wie als umfassendes Werk, um sich mit dieser Materie einmal verständlich auseinanderzusetzen und hilft, sich hiermit einen gewinnbringenden Wissensvorsprung zu verschaffen."

Wolfgang Krause: "In diesem Buch werden auf praktische und sehr übersichtliche Art und Weise Regeln für öffentliche Ausschreibungen erläutert. Schwerpunkt ist der Umgang mit Fristen. Worauf man achten muss, um nicht aufgrund von formalen Mängeln vom Vergabeverfahren ausgeschlossen zu werden. Es kann sowohl als "Lehrbuch" für Einsteiger als auch als Nachschlagewerk für "Profis" beim Bearbeiten von öffentlichen Ausschreibungen genutzt werden. Aus meiner Sicht ist es von einem Praktiker für Praktiker geschrieben, leicht zu lesen, gut strukturiert und deckt alle wesentlichen Fragestellungen zum Thema "Fristen" bei öffentlichen Vergabeverfahren ab."

 R. Steyer: "Wer beruflich mit Ausschreibungen zu tun hat, sollte sich unbedingt dieses Nachschlagewerk zulegen. Abgesehen davon, dass man entsprechende Gesetze und Verordnungen direkt zur Hand hat, werden Regelwerke Fristen etc. vom Autor Thomas Ferber in "normalem" Deutsch sehr anschaulich erklärt. So was hatte ich schon lange gesucht, und bin äusserst dankbar, dass ich mich als Nicht-Juristin nun nicht mehr mit grusel-deutsch Gesetzestexten abplagen muss."

Gregor Wolf: "Ein klasse Nachschlagewerk für alle, die sich im öffentlichen Umfeld mit Ein- oder Verkauf beschäftigen. Hier wird anschaulich erklärt, worauf zu achten ist, welche Gründe sich hinter zu setzenden oder gesetzten Fristen verbergen oder auch, warum dies und jenes Bestandteil eines Vergabeverfahrens ist. Meiner Meinung nach unverzichtbar für alle, die sich beruflich mit dem Thema konfrontiert sehen." 

 Martin Ridolfi: "Habe das Buch gelesen, da ich es beruflich benötige. Hier sind die Fristen, deren Interpretation einem oft einen Streich spielen kann eindeutig erklärt. Gerade die Fristen bringen eine Ausschreibung oft zu Fall oder machen diese angreifbar. Ich benutze es jetzt für den täglichen Gebrauch. Es ist gut zu lesen und die Fristen sind auch als Bilder in den einzelnen Vergabeverfahren anschaulich dargestellt. Ich freue mich bereits jetzt auf die nächsten Bücher der Reihe! Ein Muss für Anbieter und Auschreibende!"

Sonntag, 18. Februar 2018

2-tägiges Intensivseminar IT-Vergabe + Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen in München

Vom 13.06. bis zum 14.06.2018 findet in München das 2-tägige Intensivseminar "IT-Vergabe" + "Wertungskriterien und Bewertungsmatrizenaus der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht statt.

Das 2-tägige Intensivseminar geht am ersten Tag auf die Besonderheiten der IT-Vergabe aus Auftraggeber- und aus Bietersicht ein, beschäftigt sich mit allen Phasen der Ausschreibung und hilft Auftraggebern und Bietern bei den anspruchsvollen Herausforderungen der IT-Vergabe.

Der zweite Seminartag fokusiert sich auf die Fragestellungen rund um die Preis-Leistungs-Bewertung. Denn eine der wesentlichen Änderungen der Vergaberechtsreform 2016 ist eine neue Betrachtungsweise der Wirtschaftlichkeit. Bei den Vergaben soll ein stärkerer Fokus auf Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation gelegt werden. Der Zuschlag soll daher auf das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis erteilt werden.

Dies erfordert bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabeverfahren ein tieferes Verständnis von Bewertungsmethoden und Bewertungsmatrizen, um die Fragestellungen "Welches Mehr an Leistung rechtfertigt welchen höheren Preis?" und "In welchem Verhältnis müssen Preise/Kosten und Leistung stehen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen?" beantworten zu können.


Anmeldung zum 2-tägigen Intensivseminar IT-Vergabe + Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen 


Seminarort:

Das Seminar findet vom 13.06. - 14.06.2018 in München im Hotel Le Méridien München statt.


Das Hotel liegt zentral direkt gegenüber vom Münchener Hauptbahnhof und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem PKW erreichbar.


Termine

13.06. - 14.06.2018 in München
29.08. - 30.08.2018 in Berlin

1. Seminartag




Inhalt:
  • Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Beschaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstellung, IT-Systembeschaffung
  • IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs. herstellerspezifische Leistungsbeschreibung
  • IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge
  • Dringlichkeit und Fristen
  • Projektanten - Beratung und Unterstützung im Vorfeld der Ausschreibung
  • Wertgrenzen, Schwellenwerte und mögliche Vergabearten
  • Bewertungskriterien und Bewertungsmatrizen
  • Formale Anforderungen, Eignungskriterien
  • Bieterfragen
  • Anforderungen an die Bieterangebote
  • Teststellungen
  • Zuschlagskriterien
  • Zuschlag und Aufhebung
  • Rügen und Nachprüfungsverfahren

2. Seminartag



Im Einzelnen werden behandlet:
  • Welche Kriterien sind neben dem Preis möglich und erlaubt? 
  • Transparenzgebot 
  • Die richtigen Kriterien finden, Wirtschaftlichkeit der Angebote 
  • Ausschlusskriterien, Bewertungskriterien, 
  • Gewichtung von Kriterien 
  • Preis-Leistung 
  • Bewertungsmethoden aus der UfAB und deren Vor- und Nachteile
  • Richtwertmethode, erweiterte Richtwertmethode, gewichtete Richtwertmethode 
  • Mittelwertmethode, Medianmethode, Referenzwertmethode 
  • Vor- und Nachteile, Besonderheiten der verschiedenen Methoden, Störanfälligkeit und Stabilität der Methoden 
  • Erstellen von Bewertungsmatrizen, Notenskalen 
  • Vermeiden von Komplexität, Analyse von Bewertungsmatrizen 
  • Auswertung mit Hilfe von Bewertungsmatrizen 
  • Rechtsprechung Beispiele und Tipps für die Praxis 














Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF


Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt für das zweitägigen Seminar pro Teilnehmer 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Das Schulungsangebot der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. richtet sich ausschließlich an Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen und nicht an Verbraucher im Sinne des Gesetzes.



Freitag, 16. Februar 2018

Seminar Bieterstrategien im Vergaberecht am 25.04.2018 in Darmstadt

Um als Bieter erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, muss man die Spielregeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie den Erfolg verhindern. Das Seminar "Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterstrategien" zeigt:
  • wie und wann man den öffentlichen Auftraggeber im Vorfeld der Ausschreibung unterstützen und beraten kann, 
  • wie man Ausschreibungsunterlagen analysiert und auf fehlende bzw. falsche Ausschreibungsunterlagen reagiert, 
  • formale Fehler in Ausschreibungen vermeidet, 
  • Fallstricke erkennt, analysiert und umgehen kann, 
  • durch die richtige Strategie bei Bieterfragen die eigene Position stärkt und dem Wettbewerb keine Informationsvorteile verschafft, 
  • fehlende Leistungsfähigkeit und Fachkunde durch Nachunternehmen und Bietergemeinschaften ausgleicht, 
  • das Angebot bzgl. Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrizen optimiert, 
  • Nebenangebote und mehrere Hauptangebote strategisch einsetzt, 
  • elektronische Vergabe und elektronische Signatur verwendet, 
  • durch Präqualifikation zum Nachweis der Eignung den Aufwand deutlich reduzieren kann, 
  • welche Informationsrechte man als Bieter hat.

Durch die begrenzte Teilnehmerzahl hat das Seminar Workshop-Charakter und geht intensiv auf die Fragen der Teilnehmer ein.

Termin: 25.04.2018 in Darmstadt

Das Seminar wird im WELCOME Hotel, Karolinenplatz 4 in 64289 Darmstadt veranstaltet. Das Hotel liegt zentral und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem PKW erreichbar.



Die Vorteile der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht:
  • anschauliche und realitätsbezogene Darstellung
  • aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • umfangreiche Seminarunterlagen als PDF


Die Buch- und Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.praxisratgeber-vergaberecht.de

Anmeldung



Mehrtägige Seminarekombinationen

Die Seminare der Seminarreihe "Praxisratgeber Vergaberecht" können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

2-tägiges Seminar Einführung in das Vergaberecht + Bieterstrategien: 24.04. - 25.04.2018



Teilnahmegebühr für eintägige Seminare:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. (1.249,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.


Das Schulungsangebot der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. richtet sich ausschließlich an Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen und nicht an Verbraucher im Sinne des Gesetzes.